Position:Sprechschlauch

Sprechschlauch


By Anonymous - Posted on 04 Juni 2010

Der Sprechschlauch ist ein einfaches Rohr: Man spricht bei einer Öffnung hinein und hört sein eigenes Wort bei der anderen Öffnung - allerdings mit einiger Verspätung! Wie kann das sein?

Wenn wir uns mit jemandem unterhalten hören wir das ausgesprochene Wort unseres Gegenübers sofort. Das ändert sich jedoch, wenn man auf eine größere Distanz ein Gespräch führen will.
Der Schall ist eine Schwingung und bewegt sich durch verschiedenes Material unterschiedlich schnell. Die Schwingung hängt von der Dichte des Materials ab.

In der Luft, bei 20 Grad Celsius, beträgt die Schallgeschwindigkeit 343 Meter in der Sekunde.
Wenn man sich nun 343 Meter voneinander entfernt etwas zuruft, dauert es 1 Sekunde bis der Gesprächspartner das gerufene Wort hören kann.

Mit dem Sprechschlauch kann man das selbst ausprobieren. Es handelt sich um ein sehr langes, durch den ganzen Raum verlegtes Rohr. Anfang und Ende des Rohres liegen beieinander. Spricht man in die eine Öffnung des Sprechschlauchs hinein, hört man, mit einiger Verspätung, bei der zweiten Öffnung seine eigenen Worte. Weil die Schallwellen auf ihrem Weg durch das lange Rohr einige Zeit brauchen.

Wenn man die Zeit dazwischen genau misst, kann man ausrechnen wie lang der Sprechschlauch ist. Die Länge der vom Schall zurückgelegten Strecke wird ermittelt indem man die Schallgeschwindigkeit (343 m/s) mit der gemessenen Zeit multipliziert.

Wir sind Mitglied im

Unsere Vorbilder

Österreich

Slowenien

Deutschland

Italien

Random

Kaleido163_160

Kontakt

Tel.: 0660 443 0 332
E-Mail: info@expi.at
Adresse: Gotschuchen 34a, 9173 St. Margareten im Rosental