Position:Größentäuschung

Größentäuschung


By Anonymous - Posted on 08 Juni 2010

Jeder Mensch lernt seine Umwelt durch Erfahrungen kennen. Die Erfahrungswerte werden zwar immer wieder korrigiert und verbessert, sind sie jedoch fester Bestandteil unserer Denkmuster.
Manchmal kann sich dieses eingelernte Wissen aber als besondere Fehlerquelle erweisen.
Dazu zählen Größentäuschungen, bei welchen die Größenverhältnisse falsch eingeschätzt werden.

Ein bekanntes Beispiel dafür ist der aufgehende Vollmond. Am Horizont sieht er oft riesig aus. Nach einiger Zeit und etwas höher am Himmel stehend nehmen wir ich nicht mehr so groß war.
Wenn man nun bei aufgehendem Mond den Durchmesser des Mondes mit einem Lineal vor dem Auge misst und dies etwas später bei anscheinend kleinerem Mond wiederholt, wird man sich sehr wundern: Der Durchmesser bleibt immer derselbe. Nur weil das Auge am Horizont zum Beispiel Bäume und Hausdächer sieht kann es auch die Mondgröße mit bekannten Größen vergleichen. Am leeren Himmel hingegen gibt es keine Vergleichsmöglichkeiten und so wird der Mond auf dem großen leeren Himmel kleiner eingeschätzt.
Selbst wenn man das weiß, wird man bei verschiedenen Beispielen von Größentäuschungen immer wieder in die Falle tappen.
Versucht es selbst, ihr werdet schon sehen!

Wir sind Mitglied im

Unsere Vorbilder

Österreich

Slowenien

Deutschland

Italien

Random

ExpiLogo01Mini

Kontakt

Tel.: 0660 443 0 332
E-Mail: info@expi.at
Adresse: Gotschuchen 34a, 9173 St. Margareten im Rosental